Beratung zu ausländischen Geldanlagen und Repatriierungen

Im Rahmen einer breiten Streuung der Geldveranlagung kann auch eine Bankbeziehung im Ausland eine völlig legale und attraktive Möglichkeit darstellen.

Dabei stehen nicht in erster Linie steuerliche Überlegungen im Vordergrund. Interessant können ausländische Rechtspersönlichkeiten im Hinblick auf die Nachfolgeplanung sein oder um Risiken der Finanzplätze zu streuen. Manche bevorzugen es, in verschiedenen Rechtsgebieten (auch außerhalb der EU) Vermögensbestandteile zu verwahren.

Es gibt auch die genau entgegengesetzten Wünsche: Gelder aus einer ausländischen Bankverbindung künftig in Österreich anlegen zu wollen (Repatriierung).

In diesen komplexen und nicht alltäglichen Fragen gibt es ausgezeichnete Spezialisten. Dr.Rehor.Beratung erhebt nicht den Anspruch, alle Details für eine Durchführung zu kennen. Ihre Leistung besteht vielmehr darin, die Koordination verschiedener uns bestens bekannter Experten vorzunehmen und als Generalist jene Lücken abzudecken, die oft zwischen den Fachgebieten Steuern, Recht, Banking entstehen. Damit übernimmt die Gesellschaft aber die wesentlichste Rolle aus der Sicht des Kunden: die des Projektleiters, der für den erfolgreichen Abschluss verantwortlich ist und die „Sprache“ der Experten versteht.